16.06.2017

Eigenes Translator-Tool für externe Übersetzungen

Für Argh! Earthlings! habe ich mir ein eigenes Tool zur Unterstützung durch externe Übersetzer gebaut. Mit großem Erfolg bei der Englisch-Übersetzung.

Um Argh! Earthlings! in verschiedene Sprachen zu übersetzen, habe ich mir überlegt ein eigenes CAT (Computer Assisted Translation) Tool zu bauen, das meinen Anforderungen entspricht.

Das Resultat ist ein Web 2.0-Mix aus PHP, JavaScript, einer leichtgewichtigen Datenbank und einem Haufen Bash- bzw. Python-Scripte zur Synchronisation der Übersetzungen aus den XML-Quellen des Spiels.

Ein wichtiges Feature war unter anderem, dass die initial durchgeführten Übersetzungen durch den externen Übersetzer jederzeit auch auf einem Tablet oder sogar Smartphone durch einfaches Bestätigen “abgehakt” werden konnten. Sollte mal doch eine Korrektur anstehen, dann konnte man dies auch ebenso einfach erledigen, dank einwenig JavaScript.

Jede Übersetzung wurde in der DB gesammelt und konnte auch zurückgerollt werden, falls doch irrtümlich die falschen Texte übersetzt wurden.

Während der Übersetzung war wichtig herauszufinden, wie schnell die Arbeit von der Hand ging. Immerhin hat Argh! Earthlings! ca. 3300 Textzeilen. Da ist die Frage nach Übersetzungsdauer berechtigt. Während die English-Übersetzerin die Schätzung aus ihrer Erfahrung errechnet hat, deckte sich meine Rechnung mit ihrer Schätzung sehr gut.

Ich bin zuversichtlich, dass zukünftige, neue Übersetzungen oder auch Korrekturen schnell umgesetzt werden können.

Lessons Learned


16.06.2017